Workbook : Deutschkurs für Asylbewerber


Das Workbook „Deutschkurs für Asylbewerber“ ist speziell für Ehrenamtliche, die Deutschkurse für Flüchtlinge anbieten, konzipiert. Es bietet wertvolle Materialien, damit Asylbewerber die deutsche Sprache erwerben können. Lebens- und landeskundliche Themen unterstützen die Erstorientierung. Die wertvolle Arbeitshilfe eignet sich für den Unterricht im Plenum, in Kleingruppen sowie für eine individuelle Betreuung erwachsener und jugendlicher Asylbewerber.

Zwischen Ankunft in Deutschland und Anerkennung des Asylantrags liegen oft viele Monate. Asylbewerber haben in dieser Zeit kein Recht auf einen offiziellen Deutschkurs. Diese Deutschkurse werden daher oft von Ehrenamtlichen durchgeführt.

Ab sofort kann das Workbook mit englischen Untertiteln über den KEG Landesverband Bayern erworben werden.

KEG-Mitglieder zahlen 5,25 Euro, Nicht-Mitglieder 6,50 Euro. Die Versandkosten werden von KEG übernommen.

Bestellung bequem per E-Mail: info@keg-bayern.de / Tel.: 089 23 68 57 70 – 0 oder Fax: 089 260 63 87 möglich.

 

Weitere Infos: http://www.keg-bayern.de/publikationen/deutschkurs-fuer-asylbewerber.html

 

KEG Landesverband Bayern

KEG ist ein Zusammenschluss von engagierten Pädagoginnen und Pädagogen aus allen Bildungsbereichen – von der Kindertageseinrichtung bis zur Hochschule.

Es ist uns ein besonderes Anliegen Asylbewerbern in Deutschland die Möglichkeit zu geben, gute Sprachkenntnisse zu erwerben, die Voraussetzung  dafür sind,  in eine Ausbildung,  in ein Studium oder in einen  Beruf einsteigen zu können.

Besonderes Augenmerk richtet die KEG auf die Integration der Zugewanderten. Wir führen deshalb im Rahmen des Wertebündnis Bayern 2017/2018  ein Projekt zum Thema Integration und Toleranz durch: „Angekommen?! Ein Foto-, Film- und Theaterprojekt mit Einheimischen und Zugewanderten“. Es richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Die Grundlage für ein gelingendes Zusammenleben ist dabei ein gemeinsames Verständnis über Grundwerte des friedlichen, respektvollen, demokratischen Miteinanders. Deshalb ist es sowohl für diejenigen, die schon lange in Bayern leben, als auch für diejenigen, die neu aus anderen Ländern zu uns kommen, wichtig, einerseits Spannungen aushalten zu können, andererseits sich aber auch der eigenen Wertebasis bewusst zu sein und unser freiheitlich-demokratisches Modell des Zusammenlebens zu vertreten. Das Projekt wird unterstützt vom Sozialministerium.

Das könnte Sie auch interessieren / Related Post

Bildquelle(n):

  • keg-workbook: KEG